Lenste findet vom 18. Juli bis zum 1. August statt

Liebe Eltern, liebe Lensteraner,

hier nun die langersehnten Informationen für unsere diesjährige Ferienfreizeit in Lenste.

Da mehrere Betreuer auf Grund ihrer Arbeitsplatzsituation in Coronazeiten absagen mussten und wir verschiedene Hygieneregeln einhalten müssen, können wir nur 45 Teilnehmer mitnehmen. Nach langen Beratungen und Überlegungen haben wir uns entschlossen, nur Jugendliche mitzunehmen, die in diesem Jahr 14 Jahre alt werden oder älter sind, also alle Teilnehmer bis Geburtsjahr 2006. Das tut uns für die Jüngeren sehr, sehr leid, uns bleibt aber keine andere Wahl.

Einen kleinen Bonus haben wir uns für die betroffenen Teilnehmer überlegt: Wir gehen davon aus, dass Lenste 2021 auf Grund der Coronakrise teurer werden wird. Wer im nächsten Jahr voraussichtlich mitfahren möchte, kann das bereits gezahlte Geld auf unserem Konto belassen, für diese Teilnehmer gilt im nächsten Jahr dann der gleiche Preis wie für 2020. Termin: 24.07.-07.08.2021! Natürlich werden die Kosten auch im nächsten Jahr erstattet, falls der Teilnehmer dann doch nicht mitfahren kann/ will. Wer von dieser Regelung gebrauch machen möchte, meldet sich bis Mittwoch, 01.07.2020 kurz per Mail an info@fsvel.de. Wenn wir bis dahin nichts gehört haben, überweisen wir den bereits gezahlten Teilnahmebeitrag auf das Konto zurück, von dem aus der Betrag überwiesen wurde.

Für diejenigen Teilnehmer, die auf Grund ihres Alters mitfahren können, gelten in diesem Jahr folgende Regeln (Stand: 24.06.2020, weitere Lockerungen sind geplant):

  • Auf der Hin- und Rückfahrt im Reisebus sowie auf der Fahrt zum Hansapark und zurück, muss ein Mund- Nasenschutz getragen werden.
  • Im Zeltlager ist das Tragen eines Mund- Nasenschutzes grundsätzlich keine Pflicht (aber möglich).
  • Im Zeltlager werden Untergruppen von maximal 14 Teilnehmern (also 2-3 Zelte) gebildet. Innerhalb dieser Gruppen gibt es keine Abstandsbegrenzungen, die Zelte dürfen gegenseitig betreten werden.
  • Wollen Teilnehmer zu einer anderen Untergruppe, müssen sie die Abstandsregeln (1,5 m) einhalten. Die Zelte anderer Untergruppen dürfen nicht betreten werden.
  • Unser ganzer Verein teilt sich einen Duschraum. Teilnehmer einer Untergruppe dürfen gemeinsam duschen gehen (natürlich nur, wenn sie vom gleichen Geschlecht sind…). Da wir aber einen eigenen Schlüssel haben, ist duschen in diesem Jahr rund um die Uhr möglich. Zwischen dem Duschen von Teilnehmern verschiedener Untergruppen muss 10 Minuten gelüftet werden. Die Duschen werden vom Jugendcamp regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
  • Ausflüge mit den Kleinbussen sind auch in diesem Jahr möglich, die Mitfahrer müssen der gleichen Untergruppe angehören. Alle beliebten Aktivitäten (mit Ausnahme der Karl-May-Festspiele) sind auch in diesem Jahr möglich.
  • Das warme Mittagessen darf in diesem Jahr nicht vom Lager zubereitet werden, wir dürfen aber selbst kochen: Marco wird sich für seine Pfanne einige tolle Sachen einfallen lassen, es ist auch denkbar, dass wir mal Pizza kommen lassen und natürlich grillen.
  • Gegessen wird innerhalb der Untergruppen und nicht in einem Essenszelt. Dafür stehen Tische und Bänke unter jedem Vorzelt bereit.
  • Wir müssen die Zelte dieses Jahr selbst aufbauen. Dafür fahren einige Betreuer schon ein Wochenende zuvor hoch und versuchen das zu schaffen. Wir sind dann auch bereits wieder ab Mittwoch (letzter Schultag) vor Ort, um weitere Zelte aufzubauen. Es könnte aber passieren, dass die Zelte bei der Ankunft noch nicht ganz bezugsfertig sind, dann müssten die Teilnehmer noch kurz mit anfassen.
  • Wie immer werde ich die Zelteinteilung schon vor Fahrtbeginn vornehmen, diese wird bereits im Bus bekannt gegeben. Die Teilnehmer können sich dort schon überlegen, ob sie tauschen wollen und welche Zelte zu einer Untergruppe zusammengefasst werden sollen.

Wir Betreuer sind bereit, viel Zeit, Kraft und Arbeit zu opfern, damit Lenste auch in diesem Jahr zumindest etwas eingeschränkt stattfinden kann. Es tut uns wirklich extrem leid für diejenigen, die altersbedingt nicht mitfahren können. Wir gehen aber bei der Anzahl an Teilnehmern davon aus, dass es relativ chillig wird. Bei genauer Betrachtung halten wir auch die Einschränkungen nicht für allzu groß (duschen rund um die Uhr ist nun möglich, in der Regel hatten sich sowieso meistens 2-3 Zelt „zusammengetan“, das selbstgemachte Mittagessen ist vielleicht manchmal etwas leckerer als das Essen aus der Großküche…).

Wer sich von denjenigen, die in diesem Jahr mitfahren dürfen, trotzdem abmelden möchte (wir hoffen nicht), kann das schriftlich per Mail an info@fsvel.de bis zum 01.07.2020 machen. Wir erstatten dann den vollen Teilnahmebetrag zurück. Danach müssen wir leider Stornogebühren in Höhe der tatsächlich entstandenen Kosten berechnen.

Fragen?

Keine Hemmungen, einfach anrufen: Carsten Bormann, Tel.: 0172-5434647! 

Wir Betreuer sind bereit, seid ihr es auch?

Merkblatt Lenste 2020 (Stand: 04.07.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.